Themenbereiche; eine thematische Auswahl aus unserem Gesamtprogramm

Die IAK bietet ein umfangreiches Kursangebot zu vielfältigen Themen. Zu Ihrer einfachen Orientierung haben wir hier eine Auswahl unserer Kurse thematisch etwas anders gegliedert. So möchten wir Ihnen helfen, einfach und schnell Ihren Wunschkurs zu finden. Das volle Programm finden Sie unter dem Menüpunkt Gesamtprogramm.

Wenn Sie Fragen haben, welcher Kurs für Sie geeignet ist, sind wir natürlich gerne jederzeit für Sie da. Rufen Sie uns gerne zu unseren Telefonzeiten an oder schicken Sie uns eine eMail, wir helfen Ihnen weiter.

Welcher Kurs für wen?



→ Erweitertes Bewusstsein
 
Die Kraft der Präsenz – Dr. Richard Moss

Voll im Jetzt sein – in aller Radikalität. Was das bedeutet, repräsentiert Richard Moss in aller Fülle und aller Konsequenz. Der renommierte Bewusstseinslehrer und Heiler nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise, bei der Sie herausfinden, wie wirkliche Präsenz Ihr Leben verändert. Präsenz drückt sich nicht nur in Gefühlen von Lebendigkeit, Verbundenheit, Kreativität, Zufriedenheit und Flow aus, sondern ist sehr häufig der entscheidende Faktor für Heilung, für die Fähigkeit, emotionale Wunden zu heilen, Nähe zu erleben und das Leben zu genießen

> "Dr. Richard Moss"
 
The Ultimate Key to Freedom - Robert Scheinfeld

In diesem Kurs erlernen Sie die notwendigen Techniken, um über den Prozess der Ablösung aus Phase 1 vermehrt in die direkte Erfahrung Ihres ursprünglichen Seins einzutreten. Anstatt sich weiter scheinbaren Spielregeln und Glaubenssätzen unterzuordnen, werden Sie selbst zum Schöpfer Ihrer eigenen Realität. Auf diesem Weg erfahren Sie die größtmögliche Wertschätzung für sich selbst und Ihre Kreativität und können wieder frei über Energien verfügen, die zuvor in Glaubenssatzsystemen fest eingebunden waren. Durch die regelmäßige Anwendung der erlernten Werkzeuge etabliert sich eine ganz neue Betrachtungsweise …

> "Robert Scheinfeld"
 
The Bengston Energy Healing® Method – Dr. William F. Bengston

„Nun, ich wollte es wissen, wie es funktioniert und ob es auch unter wissenschaftlichen Bedingungen funktioniert – die Heilung, die ich erlebt hatte. Und ob es eine Begabung ist oder ob jeder es lernen kann. Das ließ mich nicht mehr los, ich wollte es wissen. Am besten so, dass der Placebo-Effekt keine Rolle spielt. Also erst einmal herausfinden, ob es mit Tieren funktioniert. Deshalb machte ich mehr als ein Dutzend Untersuchungsreihen mit Mäusen in unterschiedlichsten Labors, drei medizinische Hochschulen waren auch dabei . Und dabei zeigte sich ganz Erstaunliches: Mit unheilbarem Krebs erkrankte Mäuse wurden gesund …"

> "Dr. William F. Bengston"
 
Ressourcen für innere Balance – Das Seminar zum Buch – Dr. Sabine Gapp-Bauß

Beginnend mit den neurobiologischen Grundlagen von Stress und deren Auswirkung auf Körper, Geist und Seele lernen Sie hier konkret erlebbare Übungen sowie eine Fülle praktikabler Ressourcen kennen, die sowohl für Ihre Klienten, als auch für Sie selbst in Ihrer Rolle als „Helfer“ weitreichende Anwendungsmöglichkeiten bieten. Sie gehen auf Spurensuche nach neuen Ressourcen und experimentieren mit Techniken, die gezielt bei konkreten Problemen wie Panik, Schlafstörungen, Flash Backs bei Trauma, Blockierung und dem Umgang mit Konflikten angewandt werden können.

> "Dr. med. Sabine Gapp-Bauß"
 
NEURO-TUNING Intensiv – Erich Keller

Durch das NEURO-TUNING wird das Gehirn synchronisiert und ähnlich wie bei der Meditation niedriger getaktet (5 Hz). Ein solches Gehirn arbeitet effizienter und kann die Aufmerksamkeit länger halten. In diesem Zustand können durch gezielte Einstimmungssätze störende oder behindernde Überzeugungen aufgedeckt und durch förderlichere Sätze ersetzt werden. Auch bei Suchtstrukturen, Ängsten, Panik, Schmerzen, Aufmerksamkeitsdefiziten und starken Emotionen oder neuronalen Störungen wirkt diese Methode.

> "Erich Keller"
 
M-Joy Integrative – Melissa Joy

Viele Lebenserfahrungen sind das Ergebnis derjenigen Felder, zu denen wir in Resonanz stehen. Unser Leben spiegelt dementsprechend die Verbindung zu Feldern der Angst, des Mangels, der Abspaltung und Begrenzung wieder. Wenn wir hingegen mit Feldern der Liebe, der Fülle und des Wachstum schwingen, spiegelt unser Leben auch das wieder. Die Feldströmung zu beherrschen ist mehr als eine Veränderung der Schwingungsfrequenz. Im Seminar werden wir die Kunst und die Wissenschaft der Feldbeherrschung ausarbeiten um all das zu verwandeln, zu dem wir in Verbindung stehen und was wir erleben.

> "Melissa Joy"
 
Quantum Entrainment®- Quantenheilung – Dr. Frank Kinslow

Das Neue Denken hat in den letzten Jahren das Bewusstsein vieler Menschen für eine neue Weltsicht geöffnet. Auf dieser Grundlage wurden faszinierende Methoden entwickelt. Quantenheilung ist eine der bekanntesten Entwicklungen auf diesem Gebiet. Jeder kann diese Techniken lernen – schnell und ohne Vorkenntnisse! Die Methode arbeitet mit sanfter Berührung und versetzt das vegetative Nervensystem spontan und sofort in einen Zustand, in dem tiefe, heilsame Prozesse stattfinden können: Das Nervensystem schaltet unmittelbar um und kann all das „reorganisieren“, was nicht optimal funktioniert.

> "Frank Kinslow"
 
Die Herzintelligenz®-Methode – Reiner Krutti

Das HeartMath Institute in Boulder Creek (Kalifornien) befasst sich seit vielen Jahren mit der wissenschaftlichen Erforschung der Herzintelligenz®-Methode und ihren Anwendungsgebieten. Die Bücher dazu werden seit einigen Jahren bei VAK verlegt. Wir wissen erst seit einigen Jahren, dass im Herz ein komplexes und unabhängiges System mit zigtausend Nervenzellen existiert. Dieses „Gehirn im Herz“ sendet über das Herzschlagmuster Informationen zum Kopfgehirn, die von diesem nicht nur verstanden werden – es gehorcht ihnen sogar. Die Botschaften des Herzens sind nachweislich in der Lage, das innere Leben.

> "Reiner Krutti"
 
„innerwise®“ – der Intensivkurs – Uwe Albrecht

„innerwise®“ ist ein revolutionäres energetisches Therapie- und Coachingsystem, welches von dem deutschen Arzt Uwe Albrecht entwickelt wurde. Es wird bei Menschen, Tieren, Räumen, Systemen und Projekten erfolgreich zur Heilung eingesetzt. Der Intensivkurs baut auf den Grundlagen des Basiskurses auf und vermittelt Ihnen in den 5 Tagen das volle Potential des Systems, einschließlich der verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten. In praktischer und intensiver Kleingruppenarbeit lernen Sie neben den inneren Werkzeugen die Anwendung aller „innerwise“-Heilsysteme.

> "Uwe Albrecht"
 
The Healing Code – Dr. Alex Loyd

Der Körper jedes Menschen verfügt über ein eigenes Heilungssystem, das jedes nur erdenkliche körperliche oder nicht körperliche Problem heilen kann: das Immunsystem. Wenn das Immun- bzw. Selbstheilungssystem des Körpers jedes Problem heilen kann, dann muss das, was es deaktivieren kann, die eine Ursache für alle Krankheiten und Leiden sein. Den Forschungsergebnissen des Wissenschaftlers Dr. Bruce Lipton zufolge ist Stress die Ursache von mindestens 95 Prozent aller Krankheiten und Leiden. Die restlichen fünf Prozent sind genetisch veranlagt oder in der Familiengeschichte durch Stress verursacht …

> "Alex Loyd"
 
The Connection to your Chakras – Belinda Davidson

Belindas Workshops sind sehr praktisch orientiert, sodass Sie im Anschluss daran neue Möglichkeiten vertrauensvoll in Ihr Leben und Ihren Beruf einbinden können. Belinda Davidson ist eine bekannte spirituelle Mentorin, Autorin und Dozentin. Sie betreut Prominente, Mediziner und führende Persönlichkeiten. Sie hat die Soul EssenceTM Journey entwickelt und ist Gründern der School of the Modern Mystic, einer online Lehranstalt von Weltklasse, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Menschen bei der Entdeckung ihrer Intuition und ihrer Ziele zu unterstützen.

> "Belinda Davidson"
 
→ Klangheilkunst
 
Klangheilung mit Stimmgabeln – Dr. John Beaulieu

Der Einstieg in die Welt der Klangheilung, die Welt der Heilung mit Tönen und Frequenzen. Sie erfahren von
Dr. John Beaulieu, dem Experten auf dem Gebiet der Heilung mit Frequenzen, wie und wieso Musik und Klangschwingungen die Resonanz des Menschen mit sich und seiner Umwelt stärken und fördern. Hier lernen Sie, wie Klänge und Frequenzen auf die Rhythmik des Zellstoffwechsels wirken, welche Auswirkungen Klänge auf die Endorphinproduktion haben und wie sich dieses Klangwissen bereits in überlieferten Traditionen in Kultur und Architektur manifestiert …

> "Dr. John Beaulieu"
 
→ Lernen leicht gemacht
 
Brain-Gym® – Bewegung ist das Tor zum Lernen – Victoria Ulbrich

Brain-Gym® ist das Herzstück der Edu-K® – die Selbsthilfemethode für leichtes Lernen. Sie eignet sich für Kinder und für Erwachsene. Lernen gelingt leicht, wenn die „Werkzeuge“, die Grundlage für das Lernen sind, ganz selbstverständlich zur Verfügung stehen. Wenn „Üben“ nicht hilft, das zu lernen, was Sie lernen wollen, dann liegt das sehr häufig daran, dass die Bewegungsgrundlagen für das Lernen nicht sicher zur Verfügung stehen. Dann ist Brain-Gym® hilfreich. In diesem Kurs lernen Sie die fünf Schritte eines Lernprozesses kennen und erfahren die Anwendung für lernrelevante Themen …

> "Victoria Ulbrich"
 
Wie Lernen möglich ist – Brigitte Haberda

Lernen begleitet uns das ganze Leben lang. Es kann Spaß machen und unsere Lebensqualität steigern oder mühsam, anstrengend und belastend sein. Beim Start in die Schule werden für viele Menschen bezüglich ihrer Einstellung zum Lernen die Weichen gestellt. Von Natur aus ist jedes Kind wissbegierig und lernbereit. Woran liegt es dann, dass manche Kinder beim Lernen so große Schwierigkeiten haben? Der Schlüssel liegt bei den Lernwerkzeugen. Ganz bestimmte Voraussetzungen, ganz bestimmte Fähigkeiten sind erforderlich, damit das Kind überhaupt lernen kann …

> "Brigitte Haberda"
 
Das Essential Tool – Terry Webb

Während des Übens der liegenden Acht mit Schülern der Unterstufe an der Starling-Schule in Cape Town (Südafrika) fielen Terry Webb bestimmte Muster auf und er erkannte, dass diese sowohl für das Lernpotenzial als auch für Hindernisse beim Lernen von Bedeutung waren. Terry untersuchte diese Muster und konnte die verschiedenen Lern-Hindernisse identifizieren. Sobald man sie kennt, können sie überwunden werden und das optimale Lernpotenzial kann realisiert werden. Die Erforschung von ungefähr 15.000 liegenden Achten hat zu einem revolutionären Bewertungsinstrument für den Unterricht geführt …

> "Terry Webb"
 
→ Leichter Einstieg in das Thema Gehirn
 
Neuro-Meridian-Kinestetik 1 – Einführung – Irmtraud Große-Lindemann

Im NMK-Einführungskurs werden grundlegende Techniken für die Arbeit mit Gehirnbereichen vermittelt. Sie lernen wichtige Funktionen der Gehirnbereiche kennen, die in Relation zu konkreten Tätigkeiten des Alltags gebracht werden. Wir befassen uns mit Wahrnehmen, Bewegen, Lernen, Sprechen und anderen Körperfunktionen. Sie erlernen Techniken, um Blockaden in den unterschiedlichsten Tätigkeiten und Gedankengängen zu identifizieren und auszubalancieren. Auch lernen Sie die Gehirnbereiche, in denen Sie ein konkretes energetisches Problem erwarten, direkt anzusteuern und auszubalancieren …

> "Irmtraud Große-Lindemann"
 
Das Gehirn - Einstieg in das Labyrinth in unserem Kopf – Victoria Ulbrich

Dieser Kurs dient sowohl der Vorbereitung als auch der Vertiefung und Festigung der Fachkompetenz in den Bereichen Gehirn und Lernen. Besonders geeignet zum mühelosen Einstieg in alle Kurse der Fachrichtung Gehirn. Das Superlearning-Kursformat garantiert Lernen mit Leichtigkeit und voller Energie, entspannten Umgang mit fachspezifischen Termini, nachhaltige Verankerung von Fachbegriffen sowie leichte Nachvollziehbarkeit der vielfältigen Zusammenhänge – für Sicherheit und Fachkompetenz in der Praxis, bei Vorträgen und der Leitung von Seminaren. Es gibt viele Anregungen und wertvolle Tipps zur Anwendung …

> "Victoria Ulbrich"
 
Brain Formatting – Ulrike Walter

Dieser Kurs stellt eine der besten Einführungen in die kinesiologische Arbeit mit dem Gehirn dar. Sie lernen zudem die grundlegende Technik des Formatierens kennen. Formatieren ist die entscheidende Voraussetzung für das Ansteuern spezifischer Gehirnbereiche, wie sie in der Applied Physiology, LEAP Gehirnintegration, den Neuroemotionalen Bahnen, den Gehirnhologrammen und den primitiven Reflexen verwendet werden. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die Interesse haben, eine erste Erfahrung mit der gezielten kinesiologischen Schulung einzelner Hirnbereiche zu machen …

> "Ulrike Walter"
 
→ Natürliche Verbesserung der Sehkraft
 
Meir Schneiders Natural Vision Improvement

Meir Schneider wurde mit Grauem Star und anderen gesundheitlichen Problemen geboren, die sein Sehvermögen stark beeinträchtigten. Nach mehreren erfolglosen Operationen ging man davon aus, dass er sein Leben lang blind sein würde. Doch im Alter von 17 Jahren begann er mit seinem Augenprogramm und heilte sich selbst. Heute kann er lesen, schreiben, Auto fahren – und unterrichten: Inzwischen hat er seine Methode weltweit an Tausende von Menschen weitergegeben und zahlreiche Sehtrainer ausgebildet. Er veröffentlichte bereits mehrere Bücher und seine Heilerfolge finden international Beachtung.

> "Meir Schneider"
 
→ Neue Entwicklungen in der Kinesiologie
 
The Heart-Brain Connection – Dr. Dale Schusterman

In diesem Seminar lehrt uns Dale Schusterman seine neueste Methode, die Früchte seiner Erfahrung aus 32 Jahren Arbeit mit den Methoden der „Zeichensprache der Seele“. In einem persönlichen Gespräch teilte er uns mit, dass die darin enthaltenen Vorgehensweisen noch tiefer greifen als alles Vorherige. Während des Workshops beschäftigen wir uns mit den Wellen, die Herz und Hirn miteinander verbinden. Bestimmte Atemmuster und die spezifische Aktivierung des achten Hirnnervs liefern eine einzigartige und sehr kraftvolle Möglichkeit zur Balance des Körpers und der Psyche.

> "Dr. Dale Schusterman "
 
Harmonizing Chi Flow Teil 2 – Ondrej Bursik

Dieser 4-Tageskurs bildet die Fortsetzung von Harmonizing Chi Flow Intensive (HCF 1), bei dem wir sichergestellt haben, dass das Chi aus seiner ursprünglichen Quelle fließt. Aus den 3 Erwärmern kommend verteilt es sich im ganzen Körper, wodurch das regulierende Netzwerk der 8 Extra-Meridiane ausbalanciert ist und wir nun in HCF 2 unsere Aufmerksamkeit auf die disharmonischen Muster der 12 Hauptmeridiane lenken können. Wir erstellen in HCF 2 anhand von Alarm- und Back Shu-Punkten eine Art Kartographie der Ungleichgewichte in diesen Meridianen.

> "Ondrej Bursik"
 
Neu in LEAP: Balancing Deep Social Emotions, Cravings & Addictions – Dr. Charles T. Krebs

In diesem Eintages-Workshop stellt Ihnen Charles Krebs die neu entdeckte Funktion eines tief liegenden Hirnzentrums vor, das unsere tief sitzenden sozialen Emotionen einschließlich unkontrollierbarer Essgelüste und Süchte kontrolliert. Es handelt sich dabei möglicherweise um das bisher fehlende Element, das es uns jetzt ermöglicht, diese sehr belastenden Probleme zu balancieren. Ein oder zwei Balance-Durchgänge bringen oft den entscheidenden Durchbruch, da dieses tiefliegende Hirnzentrum und das mit ihm verknüpfte Netzwerk mit einzigartigen Neuronen ausgestattet sind, die sonst nirgendwo anders im Gehirn vorkommen.

> "Dr. Charles T. Krebs"
 
Inner Alchemy – Marco Rado

Viele Jahre nachdem Marco Rado die Erkenntnisse aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit denen der westlichen Wissenschaft verband, nimmt er nun eine neue Sichtweise ein und integriert die TCM in eine alte westliche energetische Tradition: der Alchemie. Im Seminar integriert Marco Rado die westliche Alchemie mit der chinesischen, der Grundlage von Qi Gong und Taoismus. Diese Kombination eröffnet uns zahlreiche Möglichkeiten für die Arbeit mit physischen und emotionalen Ungleichgewichten auf einer sehr tiefen Ebene des Selbst. Gearbeitet wird mit der Erbenergie und konstitutionellen Ungleichgewichten.

> "Marco Rado"
 
Neuro Emotional Pathways 4 – Alexandra Tobar

Zentrale Themen in diesem Kurs sind Gedächtnis- und Aufmerksamkeitssysteme und Löschung von Angst - Konditionierungen. Es wird näher auf den Input der sensorischen Informationen und deren Verankerung in den verschiedenen Gedächtnistypen eingegangen. Folgende Balancen gehören zum Kursinhalt: Auditives und Visuelles Kurzzeit- und Arbeitsgedächtnis, Langzeitgedächtnis, Semantisches Gedächtnis (Faktenwissen), Episodisches Gedächtnis (Autobiographisches Gedächtnis). Alexandra Tobar zeigt wie unterschiedliche Gedächtnistests in der Praxis zum Einsatz kommen.

> "Alexandra Tobar"
 
PIN-Code – Konzept zur Ablösung störender Einflüsse – Martin Grunder

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie sich als Kinesiologin / als Kinesiologe in verschiedene Themenbereiche einwählen können, um störende Einflüsse abzulösen. Dieser Kurs integriert all Ihr bereits vorhandenes Wissen und fördert die Weiterentwicklung auf tiefer Ebene. Anhand verschiedener Tests erhalten Sie ein eigenes Bild des Klienten. Problematiken auf verschiedenen Ebenen werden erkannt und abgelöst, z.B. die Beeinflussung und Resonanz durch andere Leben, Ahnen, Fremdwesen, Karma, und/oder Seelenverträge. Nach den Grundsätzen des I-Ging erlangen wir eine positive Ausrichtung.

> "Martin Grunder"
 
→ Besonders interessant für Physiotherapeuten
 
Korrektur der Struktur – Jean-Luc Paratte

Das menschliche Knochengerüst (die Struktur) gibt dem Körper nicht nur Form und Stabilität, sondern ermöglicht ihm auch erst seine Beweglichkeit. Eine nicht aufgerichtete Struktur erschwert deshalb Bewegungen, und beeinträchtigt zusätzlich viele weitere Systeme wie das Nervensystem, das Viszeralsystem, das Hormonsystem und das Immunsystem in ihrer Funktionalität. Pioniere der Kinesiologie wie John Thie, George Goodheart oder David Walther, allesamt Chiropraktiker, wussten um diese Bedeutsamkeit einer aufrechten Struktur. David Walther schrieb, dass mit Aufrichtung der Wirbelsäule 70 bis 80% der Allergien verschwinden.

> "Jean-Luc Paratte "
 
R.E.S.E.T. – Michaela Hespeler

Das von Philip Rafferty entwickelte R.E.S.E.T. 1 ist ein einfaches und sanftes Balancesystem, das – ohne Muskeltesten – die Kiefermuskulatur entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht. Das Kiefergelenk hat einen außergewöhnlich starken Einfluss auf viele Körperregionen. Anspannungen, Emotionen und Stress verspannen die Kiefermuskeln und das Kiefergelenk. Dieser Teil des Kopfes hat über Skelett, Muskelstränge, Nerven- und Energiebahnen Einfluss auf fast alle Bereiche unseres Körpers einschließlich der Hydration. Durch das Ausbalancieren der Kopfregion können Verspannungen losgelassen und der ganze Körper positiv beeinflusst werden. …

> "Michaela Hespeler"
 
Bewegungen, die heilen – RMT Beweglichkeit – Dr. Harald Blomberg

In RMT Beweglichkeit beschäftigen wir uns mit Muskelfehlspannungen, die den Nackenbereich, die Wirbelsäule und unsere Gelenke überbeanspruchen, was in der Folge zu Entzündungen in den Muskeln als auch zu Arthrose der Gelenke und der Wirbelsäule führen kann. RMT Beweglichkeit 1 richtet sich an Interessierte, die keine Vorkenntnisse im Bereich Rhythmic Movement Training haben. Der Kurs beinhaltet die Grundideen des RMT. Der Zusammenhang zwischen Muskelspannung in Verbindung mit emotionalem Stress und aktiven Stressreflexen wird aufgezeigt und Sie lernen, wie Sie damit arbeiten können …

> "Dr. Harald Blomberg"
 
Joint Anchor Technique – Dr. Geoff Leury

Diese geniale Entwicklung von Geoff Leury, D.C, ermöglicht es, die Wirbelsäule und die Gelenke zu balancieren, ohne dabei direkt am Körper arbeiten zu müssen! Die Methode beruht auf folgendem Konzept: Der energetische Gelenkanker ankert Bioenergie im physischen Körper. Da dieser Gelenkanker das bioenergetische Äquivalent des physischen Gelenks ist, wird über ihn gleichzeitig auch das physische Gelenk balanciert. Die Joint Anchor Technique ist die erste bioenergetische Technik, die das zu leisten vermag. Sie bietet eine sanfte Möglichkeit, auf energetischem Weg profunde und anhaltende Ergebnisse zu erzielen …

> "Dr. Geoff Leury"
 
→ Hormone / Mikronährstoffe / HPU / Unverträglichkeiten
 
Holographic Hormone Balancing – Alfred Schatz

Mit diesem Hologramm eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit, mit kinesiologischen Methoden das hormonelle System umfassend auszubalancieren. Kaum ein Hormon wird hier ausgelassen. Es werden fast 200 Hormone berücksichtigt. Im Kurs werden die vier verschiedenen Klassen von Hormonen ausführlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Steroidhormone, Polypeptidhormone sowie die aus Fettsäuren und Aminosäuren hergeleiteten Hormone. Des Weiteren werden die biochemischen Funktionen dieser Hormone erläutert und anschließend aufgezeigt, wie die einzelnen Komponenten über kinesiologische Formate ausbalanciert werden können.

> "Alfred Schatz"
 
Balancieren von Nährstoffen und Toxizität – B.N.T. – Michaela Hespeler

Im Basic-Kinesiologie-Workshop „Balancieren von Nährstoffen und Toxizität – B.N.T.“ befassen wir uns hauptsächlich mit der Optimierung der Assimilation von Mikronährstoffen (Mineralstoffen und Spurenelementen) und den Faktoren, die diese beeinträchtigen können. Mikronährstoffe gehören zu den wesentlichen Nahrungsbestandteilen. Ohne sie können wichtige Körperfunktionen wie der Energiestoffwechsel, die Enzymproduktion und das Zellwachstum nicht stattfinden. Durch schädliche Substanzen wie z.B. Umweltgifte, sowie dem Stress unserer Zeit kann unser Körper belastet werden …

> "Michaela Hespeler"
 
Bioidentische Hormone – natürliche Hormontherapie – Dr. Sabine Räker-Oese

Was sind bioidentische Hormone? Bioidentische Hormone werden aus der wilden Yamswurzel, dem gereinigten und isolierten Diosgenin, zum chemisch bioidentischen Progesteron und Östradiol synthetisiert. Die chemische Formel dieser so hergestellten Hormone ist völlig identisch mit körpereigenen Originalhormonen, daher werden sie bioidentisch genannt. Bioidentisches Progesteron und Östradiol können sich im Körper an die dafür vorgesehenen Rezeptoren binden und genau die identischen Wirkungen entfalten wie die körpereigenen Hormone …

> "Dr.med. Sabine Räker-Oese"
 
HPU – Dr. Liutgard Baumeister-Jesch und Dr. Tina Maria Ritter

HPU kommt unerwartet häufig vor, 10% der Frauen und ca. 1% der Männer sind davon betroffen. Wenn Sie in Ihrer Praxis feststellen, dass Ihre Sitzungen, Therapien oder Interventionen nicht greifen und sich der gewünschte Erfolg nicht einstellt, dann ziehen Sie in Erwägung, dass diese Stoffwechselstörung vorliegt. Kurz gesagt liegt bei der HPU eine Entgiftungsstörung vor, kombiniert mit einem stark erhöhten Bedarf an bestimmten Mineralstoffen, wie u.a.Zink, Mangan und Vitamin B6. Diese Mängel können keinesfalls allein über die Ernährung ausgeglichen werden …

> "Dr.rer.nat. Tina Maria Ritter"
 
Mikronährstoffe 1 – Dr. Liutgard Baumeister-Jesch

Im Einsatz von Mikronährstoffen liegt ein riesengroßes, noch vielfach ungenutztes Potential. Entgegen den Meldungen in der Presse, dass wir in unseren Breiten bei abwechslungsreicher Ernährung ausreichend mit Vitaminen und Co versorgt seien, bestehen de facto folgenreiche Unterversorgungen an wesentlichen Vitalstoffen wie beispielsweise Magnesium, Q10, den gesunden ungesättigten Fettsäuren und der gesamten Familie der B-Vitamine. Mikronährstoffe leisten nicht nur wertvolle Dienste in der prophylaktischen Selbstfürsorge sondern insbesondere auch bei der Behandlung von chronischen Krankheiten …

> "Dr. med. Liutgard Baumeister-Jesch"
 
Ernährungs-Hologram – Hugo Tobar

Sie erhalten ausführliche Formatierungsabläufe für die Verdauung und Verwertung von Mineralstoffen, Proteinen, Aminosäuren, Monosacchariden, B-Vitaminen, Vitamin C und Fetten. Bei den Fetten werden Fettsäuren, Glycerol, Glyceride, Cholesterol, Gallensäuren und die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K erfasst. Mit einer Balance für die Glucoseverwertung wird die Umwandlung von Glucose zu Pyruvat und der Übergang des Pyruvats in den Zitronesäurezyklus balanciert. Weitere Balancen kümmern sich um freie Radikale und die Fettverbrennung etc. Über ein Formatierungssystem für die subatomaren Teilchen und atomare Bindungen etc. lösen Sie Stress bis auf die zelluläre und atomare Ebene.

> "Hugo Tobar"
 
→ Einstieg in die Kinesiologie
 
Touch For Health I

> "Touch For Health I"
 
Brain-Gym®

> "Brain Gym® I "
 
R.E.S.E.T.

> "R.E.S.E.T. 1 - Kieferentspannung nach Philip Rafferty "
 
→ Leichter lernen
 
Rubrik Lernen

> Lernen
 
Touch For Health I

> "Touch For Health I"
 
Kurse zu Reflexen

> "Ulrike Walter"
 
Neuro-Meridian-Kinestetik

> "Neuro-Meridian-Kinestetik 1 - Einführung"
 
LEAP - Gehirnintegration

> "LEAP-Gehirnintegration 1"
 
→ Optimierung von Gehirnfunktionen
 
Rubrik Lernen

> Lernen
 
Rubrik Gehirn

> Das besondere Programm am IAK: Das Thema Gehirn
 
Das Gehirn - Lustvoller Einstieg in das Labyrinth in unserem Kopf

> "Das Gehirn - Lustvoller Einstieg in das Labyrinth in unserem Kopf"
 
Kurse zu Reflexen

> "Ulrike Walter"
 
Applied Physiology I

> "Applied Physiology I - Blütenessenzen und Einstellungen"
 
Applied Physiology II

> "Applied Physiology II – Muskelmonitoring"
 
Kinergetics Teil 1

> "Kinergetics 1"
 
→ Integration frühkindlicher Reflexe
 
Bewegungen, die heilen – Rhythmic Movement Training

> "Bewegungen, die heilen - RMT 1: Rhythmic Movement Training Teil 1"
 
Frühkindliche Reflexe

> "Das Testen frühkindlicher und anderer Reflexe"
 
Zentrierung, Pitch, Roll & Yaw

> "Zentrierung, Pitch, Roll & Yaw – Reflexes & Bodyworks©"
 
Stress Indicator Point System – Reflexe

> "Stress Indicator Point System – Reflexe"
 
→ Gesundheit und Prävention
 
Progressive Muskelentspannung

> "Progressive Muskelentspannung"
 
Qi Gong and Healing Hands

> "Qi Gong und Healing Hands"
 
→ Kommunikation
 
Die Kraft der Präsenz

> "Dr. Richard Moss"
 
Lernlust- und Gute-Laune-Konzepte für den Unterricht

> "Lernlust- und Gute-Laune-Konzepte für den Unterricht"
 
Coaching und Existenzgründung

> Coaching und Existenzgründung
 
→ Verbesserung der Sehkraft
 
Meir Schneiders Natural Vision Improvement

> "Meir Schneiders Natural Vision Improvement und Self-Healing through Movement"
 
Visioncircles

> "Visioncircles™"
 
Kinergetics 2

> "Kinergetics 2"
 
→ Natur / Essenzen / Symbole
 
Neue Homöopathie im Alltag

> "Neue Homöopathie im Alltag – Heilen mit Zeichen"
 
Applied Physiology I

> "Applied Physiology I - Blütenessenzen und Einstellungen"
 
Balancieren von Nährstoffen und Toxizität - B.N.T.

> "Balancieren von Nährstoffen und Toxizität – B.N.T."
 
→ Tierkommunikation
 
Tierkommunikation

> "Tierkommunikation - Basiskurs"
 
→ Berufsbegleitende Aus- und Fortbildungen
 
Ausbildungs- Übersicht

> mehr Informationen
 
Coaching und Existenzgründung

> Coaching und Existenzgründung
 
Telefonzeiten:
Mo, Di, Do, Fr 9.00 - 12.00
und 13.00 bis 16.00 Uhr
Tel.: +49 (0)7661 / 9871-0
Fax.: +49 (0)7661 / 9871-49


Kursort Kirchzarten:
Kurhaus,
Dietenbacher Straße 22
79199 Kirchzarten

Buchungsassistant


Kontakt

IAK GmbH-
FORUM INTERNATIONAL

Eschbachstraße 5
79199 Kirchzarten
Deutschland
Tel.: +49(0)7661 / 98710
Fax: +49(0)7661 / 987149
eMail: