Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Eliza Sarna

Eliza Sarna

“Alles begann mit … Englischunterricht.

Dein Ziel wird aber niemals auch dein Startpunkt sein. Das Leben ist eine Reise.

Niemand, der mit Fremdsprachen anfängt, tut es einfach nur, um es zu tun.

Die Idee der Expansion – vielleicht bis zu einem gewissen Grad inaktiv – beruht auf den Entscheidungen der Menschen, sich in den Bereich der Sprachen zu begeben. Wenn dir das bewusst wird, dann fügt sich alles zusammen und die Reise beginnt – und verwandelt sich häufig in eine echte Reise, nicht nur mit dem Finger auf der Landkarte.

Ich habe in den Neunzigern angefangen, Englisch zu unterrichten, was mich dazu veranlasste, eine sehr – ich meinte das wirklich so – sehr alternative Sprachschule zu gründen. Nach vielen Jahren der Suche nach DER Lösung, nach dem magischen Schalter, nach dem so viele Menschen suchen, habe ich endlich verstanden, dass nicht nur die Praxis den Haupthebel des Lernprozesses darstellt.

Der eine Hebel, der immer wirksam ist, ist das Finden des „Warum“.

Ich wusste zu Beginn meines Erwachsenenlebens nicht einmal, wie sehr ich das Reisen liebte! Und um die Wahrheit zu sagen, war ich ein sturer Dickkopf und verankert in meinem ortsgebunden Leben, anstatt ab und zu meinen Koffer zu packen, um meinen Körper und meine Seele zu nähren.

Bevor ich diese einfache Faustregel verstanden habe, hatte ich schwere Probleme mit meinem Körper, die mich buchstäblich dazu zwangen, meine Lebensgewohnheiten zu überwinden. Mein perfektes Zuhause – wo nichts anderes als das wahre Ich fehlte – fiel eines Tages auseinander und ich machte mich auf eine sehr anspruchsvolle Reise, um mein richtiges Zuhause zu finden. Den Raum in mir finden, in dem ich meine Träume nie mehr begrenzen würde.

Oh ja. Das ist das, was mir heute am meisten am Herzen liegt! Mit einer warmen, stabilen Heimatzone kommen Sie nach Ihren interessanten, aufregenden, Einnahmen erzielenden Reisen zurück.

Heute bin ich eine glückliche alleinerziehende Mutter von vier Kindern, die ein Leben lebt, von dem sie immer geträumt hat.
Ich reise. Ich arbeite mit Menschen zusammen, die – wie ich – nicht weniger ertragen können und immer mehr suchen. Ich helfe anderen, das Geschenk des Geldes zu würdigen, dessen Mangel ich in der Vergangenheit wirklich schmerzhaft erlebt habe. Ich bringe den Menschen Vertrauen bei. Vertrauen, um in vielen Lebensbereichen ihre wahre Natur zum Ausdruck zu bringen.

Ich habe nie aufgehört, Englisch zu unterrichten, aber es ist nicht die Art Unterricht, die die Leute kennen. Ich lehre die Menschen, zum Kern ihres Wesens zu gelangen, wo sie anfangen, die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation zu verstehen, d.h. ihre Fähigkeit, die Sprache der Energie zu verwenden – die älteste Sprache, aus der alle verbalen Sprachen stammen.

Mit anderen Worten, ich zeige den Menschen, dass ein größeres Leben tatsächlich EXISTIERT und sich mit Leichtigkeit manifestiert, wenn wir endlich erkennen, dass wir globale Wesen sind und dass wir alle FREI GEBOREN wurden!”

März 2019

+ Veranstaltungen exportieren