Logo Freiburger Forum Wirtschaft und Spiritualität

3.-6. Oktober 2019 im Kurhaus Kirchzarten

Direkt zum Anmeldeformular

Freiburger Forum “Wirtschaft und Spiritualität, Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit”

Das, was die Welt zusammenhält sind Liebe und Mitgefühl. Was sie einzigartig und schön macht, sind Individualität, Bewusstheit und Schöpfergeist, nicht Konkurrenz und Machtstreben.

Das Freiburger Forum wurde von der balance Unternehmensberatung in Kooperation mit dem IAK – Forum International ins Leben gerufen. Wir sind davon überzeugt, dass dieses neue Format einen Beitrag für neues Wirtschaften leistet und wertvolle Impulse setzt.

Wirtschaft und Spiritualität. Können diese Welten überhaupt verbunden werden? Ja. Seit Jahrzehnten treten die Initiatoren dieses Forums dafür ein, Wirtschaft menschlicher zu gestalten und eine neue Denk- Arbeits- und Fühlkultur ins Leben zu bringen.

Was verbinden wir mit Spiritualität?

Spiritualität bedeutet für uns, dem Leben gegenüber Respekt zu zollen, als ganzheitliches Wesen in der Welt zu sein und als solches auch behandelt zu werden. Als ein Mensch, der das Geistige sucht, sinnhaft im Leben stehen möchte, der als fühlendes, selbstbestimmtes Wesen geachtet wird und achtsam mit dem eigenen Körper umgeht. Spirituell orientierte Menschen sind Suchende, haben den Forschergeist und die Lust am Leben aufrechterhalten.

Leider ist die Realität im Wirtschaftsleben zumeist nicht von solchen Werten und Bestrebungen geprägt. In unserer Arbeit mit Tausenden von Menschen begegneten wir vielen Menschen, die, wenn wir ihnen in die Augen schauten, innerlich leer wirkten und nicht wirklich von ihrem Tun erfüllt waren. Es hatte den Anschein, als wäre niemand mehr zu Hause. Menschen, die nur noch funktionieren, sind wie Bioroboter.

Oft sind wir Unternehmenskulturen begegnet, die ausschließlich von Effizienz, Konkurrenz, Regeln, Egoismus und Gewinnmaximierung geprägt waren und deren Führungskräfte darüber ganz vergessen hatten, dass sie mit Menschen zusammenarbeiten.

Menschen möchten den Sinn ihres Seins erfassen und auch im beruflichen Bereich als Lustleister einen Beitrag für ein gelingendes Leben leisten dürfen. Sie möchten Wertschätzung erfahren, ihre Individualität geachtet wissen, und ihre eigene Kreativität umsetzen können.

Wir, die Initiatoren, setzen uns für ein Leben in Achtung und Würde ein, für ein mitmenschliches Wirtschaften, bei dem Freundlichkeit und Empathie gezeigte Verhaltensweisen sind. Uns allen gleich ist die Sehnsucht nach Offenheit, Transparenz, Toleranz, Würde, Liebe und Wahrhaftigkeit.

Das Freiburger Forum für Wirtschaft und Spiritualität möchte die Welten des wirtschaftlichen Erfolges und der Mitmenschlichkeit miteinander verbinden. Wir möchten aufzeigen, dass scheinbare Gegensätze wie Effizienz und Wertschätzung, Regeln und selbstbestimmtes Handeln, Teamarbeit und Individualität miteinander vereinbar sind.

Wir möchten Menschen mit einer Sehnsucht nach einem Platz in der Gesellschaft und einem Bedürfnis nach würdevoller und liebevoller Zugehörigkeit eine Plattform für dieses lebensbejahende, zutiefst mitmenschliche Verhalten geben.

Bei inspirierenden Vorträgen, in persönlichkeitsbildenden Workshops und Selbsterfahrungsgruppen leben Menschen auf, zeigen sich, spüren ihre Sehnsucht nach dem Leben. Oft passen sich diese im beruflichen Umfeld den sie umgebenden Verhaltensweisen wieder an, verstecken sich und gehen maskiert und sich selbst verleugnend wieder ihrer Arbeit nach.

Deshalb geht es im Forum auch darum, Menschen zu motivieren und zu ermächtigen, sich für ihre spirituelle Vision einzusetzen und zu lernen, dafür auch im beruflichen Leben einzutreten und dies aktiv zu leben.

Was ist das Ziel und der Nutzen der Forumsveranstaltung?

Erfolgreiche Unternehmen, Berater, Lehrer, Coaches, die einen spirituellen Ansatz haben, die eine geistige, menschliche oder wie auch immer geartete Anbindung an einen Schöpfungsgedanken haben, werden sich und ihre Ansätze in Vorträgen und Workshops vorstellen. Wir können voneinander lernen – lebendig und spielerisch, tiefgründig und fliegend. Wir lernen voneinander wie erfolgreiche ‘spirituelle’ Ansätze ins Leben gebracht werden können und auf welcher Grundlage sie ihre Kraft beziehen.

Unsere Sehnsucht ist, dass die Teilnehmer eine Sogwirkung erleben und ihre eigene Spiritualität entdecken. Eine Sogwirkung, die die Forumsteilnehmer einlädt, über die eigene Sinnhaftigkeit nachzudenken und selbst neue Wege einzuschlagen.

Wir freuen uns darüber, wenn es uns gemeinsam gelingt, Spiritualität als das darzustellen, was es ist: eine neue Mitmenschlichkeit, dem tieferen Sinn des Lebens näher zu kommen und unser volles Potenzial in Verbundenheit zu leben. Das Leben leben in seiner Fülle.


Kongressdaten

Termin:

03. – 06. Oktober 2019

Zeiten (vorläufig):

Beginn am Donnerstag um 14:00 Uhr, Ende am Sonntag um ca. 13:00 Uhr.

Veranstaltungsort:

Kurhaus Kirchzarten bei Freiburg,
Dietenbacher Str. 22,
79199 Kirchzarten

Zielgruppe:

Unternehmer, Inhaber, Führungskräfte, Berater, Trainer, Coaches, Politiker, Personalleiter, Personal- und Organisationsentwickler, Klinikleiter & interessierte Menschen.

Teilnahmegebühr (inklusive Verpflegung):

  • Regulär: 670,- EUR
  • Summer-Special: 50 Tickets mit 100,- EUR Rabatt
    Sonderpreis von 570,- EUR zeitlich bis 10.08.2019 begrenzte Aktion
  • Team- und Firmenpakete: 3 für 2 – als Team zum Kongress
    3 Eintrittskarten zum Preis von 2, also 1340,- EUR.
    Sie sparen 370,- EUR gegenüber dem Summer-Special-Preis
    Rufen Sie uns an! Tel. 07661 98 71 0

Ermäßigungen:

  • Schüler, Studenten und Arbeitslose erhalten 50% Nachlass auf den Normalpreis, bezahlen also 335,- € (begrenztes Kontingent, bei Anmeldung entsprechenden Nachweis mitsenden)

Im Preis inbegriffen sind:

  • Kongressteilnahme: alle Vorträge, Workshops, Morgen- und Abendveranstaltungen
  • Vortragskripte, soweit von Referenten bereitgestellt
  • Mittagsbuffet am Freitag und Samstag (vegetarisch und vegan) in den Räumen von Volante (5 Minuten zu Fuß)
  • Pausengetränke (Kaffee und verschiedene Tees) und Snacks, vormittags und nachmittags im Kongresszentrum (Kurhaus Kirchzarten)

Alle Preise sind incl. 19% MwSt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wichtiger Hinweis:

Bitte buchen Sie frühzeitig Ihr Hotelzimmer bzw. Pension oder Ferienwohnung. In der Kongresszeit wird voraussichtlich auch wieder die Alemannische Woche in Oberried gefeiert, die Herbstferien beginnen in einigen Bundesländern schon und der 3. Oktober liegt günstig für einen Kurzurlaub. Ggfls. können Sie auch Unterkünfte im Freiburger Osten buchen (Kreuz Kappel, Schwärs Löwen in Littenweiler, Busse in Waldsee, Gästehaus Ruh in Ebnet und Hotel Schiff, ebenfalls FR-Waldsee).

Programm, Referenteninfos und weiterführende Informationen:

www.freiburger-forum.com
Wirtschaft und Spiritualität

Bisher haben beim Freiburger Forum “Wirtschaft und Spiritualität, Unternehmerischer Erfolg und Mitmenschlichkeit” zugesagt:

  • Dr. Franz Alt – Autor und Journalist
    „Gewinn durch Sinn – Die neue Unternehmerphilosophie“
  • Hans-Jürgen Lenz – Geschäftsführer, Balance Unternehmensberatung, Initiator des Forums Wirtschaft und Spiritualität, Mitveranstalter des Kongresses
    Eröffnungsansprache und Moderationen
  • Thomas Hübl – Moderner Mystiker, spiritueller Lehrer, Autor und Gründer der Academy of Inner Science
    „Unsere tiefste Menschlichkeit ist unsere höchste Möglichkeit.“
  • Prof. Dr. Claus Eurich – Philosoph, Publizist, Professor (i. R.) für Kommunikation und Ethik
    „Aufstand für das Leben – Vision für eine lebenswerte Erde“
  • Aysel Osmanoglu – Vorstandsmitglied und Mitglied der Geschäftsleitung der GLS-Bank
    „Verantwortung übernehmen: Nachhaltigkeit im Wirtschaftsleben.“
  • Prof. em. Dr. Karl-Heinz Brodbeck – Philosoph, Kreativitätsforscher, Ökonom und Wirtschaftsethiker
    „Das Wesen des Geldes aus der Sicht des Buddhismus“
  • Dr. Sylvester Walch – Psychotherapeut, Dozent, Ausbilder und Autor
    „Vom Ego zum Selbst“ und „Die Begegnung mit der inneren Weisheit“
  • Dr. Bärbel Wardetzki – Dipl. Psychologin, Psychotherapeutin und Autorin
    „Machtmissbrauch in der Wirtschaft und Freundschaft schließen mit dem Narzissmus“
  • Andrea Kurz – Head of Human Resouces Weleda Gruppe
    „Am Sinn orientiert – Selbstorganisation und dezentrale Führung und Entscheidung in der Weleda Gruppe.“
  • Dr. Jens Riese – Senior Partner McKinsey&Company and Senior Expert Mobius Leadership
    „Zentrierte Führung in einer komplexen Welt. Wie effektive Führungskräfte-Entwicklungsprogramme persönliches und spirituelles Wachstum integrieren.“
  • Dr. Peter Quick – Geschäftsführer der Promega GmbH (Life Science Forschungsprodukte), Vorstandsmitglied des VDGH e.V.
    „Vertrauen als Grundlage nachhaltiger Wirtschaftsführung“
  • Norbert Homeyer – Geschäftsbereichsleiter Personal und Stellv. Kaufmännischer Direktor der Uniklinik Freiburg
    „Mitarbeiterführung auf Augenhöhe – Ansätze einer neuen Firmenkultur am Uniklinikum Freiburg“
  • Joachim Faulstich – Autor wissenschaftlicher Fernsehdokumentationen und Buchautor.
    „Wandelbare Wirklichkeit – Die unterschätzte Macht des Bewusstseins“ und „Die Weisheit innerer Bilder“
  • Dr. Berthold Ulsamer – Autor, Unternehmensberater und Coach, Systemische Aufstellungen
    „Burnout – eine spirituelle Suche?“, „Arbeit und innere Erfüllung – Systemische Aufstellungen als Unterstützung“
  • Christian Maier – Unternehmensberater, Autor und Coach
    „Spielraum für Wesentliches“
  • Nina Trobisch – Dipl. Theaterwissenschaftlerin, Dipl. Dramadozentin, Systemischer Coach, Gestalttherapeutin, Lehrbeauftragte
    „Sinnstiftung in Veränderungsprozessen | Heldenprinzip®“
  • PD Dr. Niko Zantl – Chefarzt, Hegau-Bodensee-Klinikum Singen
    „Wer kooperiert, gewinnt.“
  • Michael Böttcher – Head of Organizational Interventions, Lufthansa Group Campus
    „Die bewusste Organisation. Ein Unternehmen ist dazu da, Geld zu verdienen und Arbeitsplätze zu sichern?!“
  • Thomas Pester – Inhaber, Weltmarktführer für Verpackungsmaschinen pester pac automation
    „Führen ohne Chef. Agilität und Selbstermächtigung.“
  • Waltraud & Birgit Kaiser – Unternehmerinnen, Kaisers Gute Backstube
    „Innere Führung – aufräumen in der Ahnengeschichte. Anbindung mit Herz und Intuition.“
  • Cornelia Widmayer – Unternehmensberaterin, Geschäftsführerin von Widmayer-Seminare
    „Ist die Wirtschaft weiblich? – Was Unternehmen von Frauen lernen können.“
  • Martin Bucher – Inhaber von Wandelfreund.de, Coach und Unternehmenskultur-Entwickler
    „Mitarbeiterführung mit Herz und Verstand. Einführung in gewaltfreie Kommunikation.“
  • Rolf Lutterbeck – Unternehmenscoach, Berater und Ausbilder
    „Integrale Aufstellungen zu Bewusstseinsstufen in der Wirtschaftswelt.“
  • Crescentia Dünßer – Regisseurin, Dozentin, Mediatorin und Schauspielerin
    „Vom Einfachen, das schwer zu finden ist. Auf der Suche nach der inneren Kontur.“
  • Purvi Shah-Paulini – Dipl.-Betriebswirtin (FH), Inhaberin von Living India, Autorin
    „Östliche und westliche Spiritualität“
  • Dr. Christian Firus – Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Facharzt für Psychiatrie
    „Lebendig-sein – Wege zur seelischen Gesundheit in modernen Zeiten“
  • Andreas Honrath – Systemischer Berater, Mediator und Coach, Trainings in gewaltfreier Kommunikation
    Morgenmeditationen: „Einladung in die Stille“
  • Stephan Pfingsten – Begleiter von Führungskräften, Dipl. Kaufmann
    „Unternehmensentwicklung meets kollektives Trauma“
  • Shanti Gairola – Psychologe, Heilpraktiker (Psychotherapie) und Coach
    Vortrag: „Spiritualität für Nicht-Gläubige“
  • Prof. Gregor Hilbe – Musiker und Professor an der Zürcher Hochschule der Künste
    Abendveranstaltung: „Musikalische Darbietung“
  • Gary Joplin – professioneller Choreograf, Tänzer und Regisseur sowie Dozent für Tanz, Yoga und Gyrokinesis®
    Anleitungen und Übungen: „Body-Mind Awakening“
  • Kristin Berghoff – Yogalehrerin, Mediatorin, Coach
    Morgenmeditationen: „Business-Yoga“
  • Michael Bristle – Klangkünstler
    Morgenmeditationen: „Meditative Klangreise“
  • Andreas Tröndle – 5 Rhythmenlehrer (nach Gabriele Roth) und Sozialpädagoge
    Veranstaltung: „5 Rhythmen-Tanz“
  • Buschorchester unter der Leitung von Christian Deichert
    Abendveranstaltung: „Musik“

Anmeldung zur Konferenz 2019

    Empfänger Konto: IAK - Forum International. Die Gebühr beinhaltet die gesetzliche Umsatzsteuer. Bei einer Erhöhung des derzeitigen Steuersatzes wird der Teilnehmer entsprechend § 29 UStG belastet. Bankgebühren gehen immer zu Lasten des Auftraggebers. Bitte bezahlen Sie immer in Euro-Beträgen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.