Tel. +49 7661 9871-0 | Mo, Di, Do, Fr 9 - 12 und 13 -16 Uhr | info@iak-freiburg.de | english
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bioidentische Hormone – die natürliche Hormontherapie I

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Beginn:
28.10.2016, 10:00
Ende:
30.10.2016, 15:00

Veranstaltungsort

Kurhaus Kirchzarten
Dietenbacher Straße 22
Kirchzarten, 79199 Deutschland
Google Karte
Dr. med. Sabine Räker-Oese

Was sind bioidentische Hormone?

Bioidentische Hormone werden aus der wilden Yamswurzel, dem gereinigten und isolierten Diosgenin, zum chemisch bioidentischen Progesteron und Östradiol synthetisiert. Die chemische Formel dieser so hergestellten Hormone ist völlig identisch mit körpereigenen Originalhormonen, daher werden sie bioidentisch genannt. Bioidentisches Progesteron und Östradiol können sich im Körper an die dafür vorgesehenen Rezeptoren binden und genau die identischen Wirkungen entfalten wie die körpereigenen Hormone. Im Gegensatz dazu sind die üblicherweise im Rahmen der schulmedizinischen Hormonersatztherapie/Pille als Medikamente mit hormonähnlicher Wirkung zu bezeichnen. Diese Wirkstoffe sind chemisch nicht identisch mit den körpereigenen Hormonen und können deshalb auch unerwünschte und nicht natürliche Wirkungen an den Rezeptoren hervorrufen. Von der Pharmaindustrie wurde eine Reihe von chemisch nicht identischen, also künstlichen Gestagenen (besser als Progestine bezeichnet) und synthetischen Östrogenen entwickelt. Diese sind in der Frauenheilkunde weit verbreitet und werden breit gefächert eingesetzt.

Die Empfehlung, ausschließlich bioidentische Hormone einzusetzen, gründet sich auf die jahrzehntelange Erfahrung von Ärzten, wie z.B. der englischen Ärztin Dr. med. Katharina Dalton, der amerikanischen Ärzte Dr. John R. Lee, Dr. Jonathan Wright und Dr. Michael Platt, ebenso wie auf den deutschen Gynäkologen Dr. med. Volker Rimkus. Dazu wurden auch bereits einige Bücher veröffentlicht, die die fundierten intensiven Kenntnisse und Erfahrungen in der Indikationsstellung und Therapiebegleitung belegen. Leider wurden diese Ergebnisse von offizieller wissenschaftlicher Seite bisher nicht ausreichend gewürdigt und führten bisher auch nicht zu weiterführenden Studien nach traditionell anerkannten wissenschaftlichen Kriterien.

Doch die bioidentische Hormontherapie kann sehr gute Behandlungserfolge vorweisen. Bei korrekter sachgemäßer Anwendung bioidentischer Hormone stellten oben genannte Autoren auch bei jahrelangem Einsatz weder eine Risikoerhöhung für Krankheitsgeschehen noch relevanten Nebenwirkungen fest. Voraussetzung ist immer eine sachgemäße Indikationsstellung nach vorheriger Hormonanalyse und die individuelle Dosierung, um das hormonelle Gleichgewicht wieder herzustellen. Bioidentische Hormone werden hier nicht zur Prophylaxe von Alterungsprozessen eingesetzt, sondern sie dienen dazu, hormonelle Störungen wieder ins Gleichgewicht zu bringen und so dabei zu helfen, Krankheiten vorzubeugen und Gesundheit zu erhalten.

In diesen beiden Kursen
– erwerben Sie ein grundlegendes Verständnis hormoneller Zusammenhänge.
– lernen Sie, Symptombilder zu erkennen.
– erarbeiten Sie Therapiemöglichkeiten mit bioidentischen Hormonen.

Aus dem Inhalt des ersten Kurses:

    • Anatomisch/physiologisches Grundlagenwissen der Hormonregulation
    • Zyklusregulation/Zyklusstörungen
    • Verhütungsmöglichkeiten/natürliche Verhütung
    • Krankheitsbilder: Prämenstruelles Syndrom, Klimakterisches Syndrom, Zysten, Uterus myomatosus, Endometriose, PCO-Syndrom, Hyperandrogenämie, Krebserkrankungen (Brust, Gebärmutter, Eierstock)
    • Krebsvorsorge

Empf. Literatur:

Dr. Michael Platt „Die Hormonrevolution“ (VAK);
Dr. Jonathan Wright, Dr. Lane Lenard „Bioidentische Hormone“ (VAK),
Sara Gottfried, Die Hormonkur (VAK)

Voraussetzung

keine

Kosten

397,- EUR

Zielgruppe

Ärzte, Heilpraktiker, Angehörige medizinischer Berufe sowie Therapeuten und Kinesiologie-Anwender, die die bioidentische Hormontherapie erlernen und dafür notwendiges Grundlagenwissen erwerben möchten.

Uhrzeit

Beginn 1. Tag 10.00 Uhr
Ende letzter Tag ca. 15.00 Uhr (21 Std.)

Online Anmeldung

Name & Adressdaten

Anrede*

Vorname*

Name*

Straße*

PLZ*

Ort*

Land

Kontaktdaten

eMail*

Telefon*

Anmeldung

Ich melde mich verbindlich zu folgendem Kurs an:
Kurs:
Beginn:
Ende:

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. (Link zur AGB)

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass bei Rücktritt bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 15 EUR berechnet wird. Bei späterer Absage (weniger als 14 Tage bis Kursbeginn) ist die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@iak-freiburg.de widerrufen.    (Link zur Datenschutzerklärung)