Tel. +49 7661 9871-0 | Mo, Di, Do, Fr 9 - 12 und 13 -16 Uhr | info@iak-freiburg.de | english
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Intoleranzen und Empfindlichkeiten

Details

Beginn:
26.06.2018, 9:30
Ende:
27.06.2018, 16:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Kurhaus Kirchzarten
Dietenbacher Straße 22
Kirchzarten, 79199 Deutschland
Wayne Topping

Probleme mit Nahrungsmitteln drücken sich nicht nur in Allergien, sondern auch in Intoleranzen und Empfindlichkeiten aus. Hier lernen Sie zunächst einmal die theoretischen Unterschiede dieser Symptome und erhalten einen Überblick über medizinisch ausgerichtete Allergiebehandlung und deren Vor- und Nachteile. Bei schweren allergischen Reaktionen ist die auslösende Substanz meist offenkundig. Bei Intoleranzen muss erst einmal eine gewisse Menge der auslösenden Substanz vorhanden sein, bevor es zu einer Reaktion kommt. Es kann Tage dauern, bis erkennbare Symptome auftreten und daher können sich diese in jedem System des Körpers bemerkbar machen und sehr unterschiedlich sein. Wie stellt man fest, auf welche Substanzen jemand mit einer Intoleranz reagiert? Sorgfältiges Muskeltesten ist der Schlüssel.

Wenn ein Körper auf gute Nahrungsmittel empfindlich reagiert, kann er sich wahrscheinlich nicht alle darin enthaltenen Nährstoffe zunutze machen. Indem wir herausfinden, welche Nahrungsmittel eine empfindliche Reaktion auslösen  und wir diese balancieren, können wir die Nährstoffaufnahme verbessern. Dazu behandeln Sie in diesem Kurs Empfindlichkeiten und ihre Beziehungen zu einem Mangel an spezifischen Nährstoffen, der Nebennierenfunktion, intakten Schleimhäuten, dem Salzsäurespiegel des Magens und weitere. Jedes Verfahren lernen Sie über eine Demonstration kennen und haben anschließend Gelegenheit, selbst in praktisches Üben einzusteigen. Sie lernen, Empfindlichkeiten und Intoleranzen des Körpers nach der Methode von John Barter, dem Begründer der Biokinesiologie und Pionier auf diesem Gebiet, zu balancieren.

Des Weiteren lernen Sie unter anderem auch:

  • Warum Intoleranzen so selten erkannt werden.
  • Wie zahlreiche Intoleranzen mit dem Mangel an sieben Nährstoffen zusammenhängen können und wie man diese Möglichkeit überprüft.
  • Wie ein Ungleichgewicht im Solarplexus mit Intoleranzreaktionen zusammenhängt und wie man ihn balanciert.
  • Wie die Nebennieren und das Immunsystem zusammenhängen.
  • Wie man eine „immunkompetente“ Persönlichkeit wird.
  • Dass das Ungleichgewicht in einer Sehne und einem Muskel zu einer Intoleranz von praktisch allem führen kann.
  • Ein Verfahren des Meridian-Klopfens, um Intoleranzen und Empfindlichkeiten zu balancieren.
  • Welche Verbindung zwischen Histamin und Intoleranzen besteht und was man dagegen tun kann.
  • Wie man Empfindlichkeiten gegen Beleuchtung, Farbe, Computer, Muster, Klänge, Stoffe, Pflanzen, Tiere, Reinigungsmittel, Staub, Schimmel, Pollen und weitere überwindet.

Voraussetzung:

Das Testen von Nahrungsmitteln

Kosten:

260,– EUR;
480,– EUR bei Buchung von „Das Testen von Nahrungsmitteln“ und „Intoleranzen und Empfindlichkeiten“ zusammen.

Uhrzeit:

Beginn erster Tag 9.30 Uhr,
Ende letzter Tag 16.00 Uhr (14 Std.)

Online Anmeldung

Name & Adressdaten

Anrede*

Vorname*

Name*

Straße*

PLZ*

Ort*

Land

Kontaktdaten

eMail*

Telefon*

Anmeldung

Ich melde mich verbindlich zu folgendem Kurs an:
Kurs:
Beginn:
Ende:

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. (Link zur AGB)

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass bei Rücktritt bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 15 EUR berechnet wird. Bei späterer Absage (weniger als 14 Tage bis Kursbeginn) ist die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@iak-freiburg.de widerrufen.    (Link zur Datenschutzerklärung)