Tel. +49 7661 9871-0 | Mo, Di, Do, Fr 9 - 12 und 13 -16 Uhr | info@iak-freiburg.de | english
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

PIN-Code – Konzept zur Ablösung störender Einflüsse (ausgebucht)

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Beginn:
01.11.2018, 10:00
Ende:
04.11.2018, 16:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Kurhaus Kirchzarten
Dietenbacher Straße 22
Kirchzarten, 79199 Deutschland
Google Karte
Martin Grunder

Dieser Kurs ist ausgebucht! Sie können sich aber für diesen Termin auf die Warteliste setzen lassen.

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie sich als Kinesiologin / als Kinesiologe in verschiedene Themenbereiche einwählen können, um störende Einflüsse abzulösen. Dieser Kurs gibt Ihrer Arbeit einen umfassenden Rahmen und integriert all Ihr bereits vorhandenes Wissen. Zudem wird die Weiterentwicklung des Klienten auf tiefer Ebene gefördert.

Dieser Kurs bietet eine Vielzahl von Vereinfachungen, um umfassend und tiefgründig kinesiologisch zu arbeiten: Es wird an Bewusstseinseinheiten gearbeitet, welche in den Rezeptoren der Zellen aufgenommen werden. Hier wird dann geprüft, welche Entscheidung der Klient im Kreuzpunkt trifft, und wie diese Kreuzpunktentscheidung in Bezug auf das Wunschziel des Klienten verändert wird. Daraus wird geprüft, welchen Entscheid (Seelenrollen) der Klient im Kreuzpunkt trifft und verändere diesen Kreuzpunktentscheid in Bezug auf das Wunschziel des Klienten. Negative Aspekte in den Zellrezeptoren werden auf einfache Weise gelöst und mit positiven Aspekten ersetzt. Zudem wird geprüft, in welchem Bewusstseinsanteil der Klient dies gespeichert hat und auch dies wird ausgeglichen.

Nachfolgende Themen werden dabei integriert:

  • Anhand verschiedener Tests ein umfassendes, eigenes Bild des Klienten erhalten
  • Reflexe auf einfachste Art anwählen und ablösen
  • Kurzversion der Zentrierung
  • Die Beeinflussung und Resonanz durch andere Leben, Ahnen, Fremdwesen, Epigenetik, und/oder Seelenverträge erkennen und ablösen
  • Bewusstseinseinheiten werden integriert
  • Kreuzpunkte (Entscheidungspunkt)
  • Die Problematiken auf verschiedenen Ebenen erkennen und ablösen
  • Nach den Grundsätzen des I-Ging eine positive Ausrichtung erkennen
  • Aufstellungen anhand Energien der Archetypen
  • Diverse Schnellkorrekturen

Martin Grunder ist seit 1998 als Kinesiologe tätig. Zusammen mit seinem hellsehenden Sohn hat er während der letzten Jahre die Arbeit an Klienten weiterentwickeln können. So konnten viele Arbeitsschritte (wie bspw. die Zentrierung oder das Ablösen der Reflexe und weiteres) massiv vereinfacht werden. Aus dieser Zusammenarbeit hat sich ein eigenes Konzept entwickelt. In diesem Kurs gibt er sein gesamtes Wissen darüber, in einem in sich geschlossenen Kinesiologieablauf, weiter.

Voraussetzung

Erfahrungen in der kinesiologischen Anwendung (mind. 300 Ausbildungsstunden); Beherrschung der grundlegenden Arbeit mit Akupunkturpunkten und Kenntnisse im Formatieren, Zentrierung und Reflexe. Der Schwerpunkt des Kurses liegt bei der Ablösung/Balance der Themen.

Kosten

495,– EUR

Uhrzeit

Beginn 1. Tag um 10.00 Uhr,
Ende letzter Tag um 16.00 Uhr (28 Std.)

Hinweise

Bitte mitbringen: Akupunkturatlas sowie vorhandene eigene Arbeitsunterlagen.

Online Anmeldung

Name & Adressdaten

Anrede*

Vorname*

Name*

Straße*

PLZ*

Ort*

Land

Kontaktdaten

eMail*

Telefon*

Anmeldung

Ich melde mich verbindlich zu folgendem Kurs an:
Kurs:
Beginn:
Ende:

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese. (Link zur AGB)

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass bei Rücktritt bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 15 EUR berechnet wird. Bei späterer Absage (weniger als 14 Tage bis Kursbeginn) ist die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@iak-freiburg.de widerrufen.    (Link zur Datenschutzerklärung)